carola thieme

„Wenn ich über Marken nachdenke...

...dann fallen mir sofort einschneidende, sehr emotionsgeladene Erlebnisse aus meiner Vergangenheit ein. Positive Gefühle, die synästhetisch mit einem Produkt verknüpft sind und die bei jeder Erinnerung daran wieder auftauchen und für mich spürbar werden. Denn Marken gegleiten uns täglich und gehören damit zu unserem Leben.

 

Mein persönliches Erlebnis mit einem traditionellen Marken-Zwieback:
Hier erinnere ich mich an eine Zeit, in der ich etwa 4 oder 5 Jahre alt war. Ich besuchte regelmäßig meine Lieblings-Oma, die mir sehr viel Zuwendung und Liebe entgegen brachte. Und sie verwöhnte mich jedes Mal mit meinem Lieblingsgericht, bei dem sie vier Scheiben Zwieback in meinen Kinderteller mit einer bunten Zwergen-Illustration auf dem Tellerboden drappierte, etwas Zucker darüber streute und dieses dann mit warmer Milch übergoss.

Ich liebte die Vorfreude auf den Genuss. Schon das Zuschauen, wie diese vier Scheiben Zwieback in meinem Teller zur mindestens doppelten Größe aufquollen, bis dann schließlich die ganze Milch darin aufgesogen war, ließ mir das Wasser im Mund zusammen laufen.

Dann nahm ich meinen Schneewittchen-Kinder-Löffel und teilte mir große, weiche Stücke ab, schlüfte sie genüsslich aus und mampfte überglücklich meinen Teller leer, bis ich meine Zwergen-Illustration auf dem Boden des Kindertellers wieder sehen konnte und ich pappsatt und zufrieden war. Meine Oma schaute mir jedes Mal mit Amusement und einem warmen Lächeln im Gesicht zu.

Ich habe sehr, sehr lange keinen Zwieback mit warmer Milch gegessen - vielleicht probier ich es einfach mal wieder aus. Mal sehen, ob auch beim Genuss wieder diese so wohlig-warmen Gefühle empor kommen... :-)))“


 

PS: Haben SIe auch ähnlich emotionale Erlebnisse mit Marken gehabt,
an die Sie immer wieder gern zurück denken?
Dann schreiben Sie mir doch diese einfach per mail: info(at)thieme-markendesign.de
Ich freue mich auf jede Menge emotionale Markengeschichten und Feedback.

Herzlichst, Ihre Carola Thieme